Startseite | Charter on Freedom | Umfrage | Kontakt | Impressum
Zerfetzte Ukraine, verhetztes Russland, Finanzblamage Griechenland, starke AFD... Wer schafft mehr?!
Deine Stimme - Für Deine Politik!
Unsere Stimmen - Für unsere Demokratie!
Bundestagswahl 2017

Herablassend und eingebidet... Oder primitiv Der Sprecher des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV) Hendrik Zörner hat einen recht eigenartigen primitiven Blickwinkel auf die über 2000 Journalisten aufgewiesen, die weltweit für RT im Einsatz sind. In einem Zug nannte er in einem Kommentar auf der Internetseite des Journalisten-Verbandes den RT Deutsch als "Putins-treue Propagandaschleuder".

World Press Photo - 2017 Es war einer der unwirklichsten Pressemomente des vergangenen Jahres: Der russische Botschafter in Ankara, Andrej Karlow, wurde vor laufender Kamera am Rande einer Kunstausstellung erschossen. Der Fotograf Burhan Ozbilici war am 19. Dezember bei der Veranstaltung anwesend und hatte den Moment für die Nachrichtenagentur AP eingefangen: Es ist das Weltpressefoto des Jahres 2017.

Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien Journalistin zerlegt in den UN in 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien... Im Rahmen einer Pressekonferenz unter dem Motto "Gegen Propaganda und Regimechange in Syrien" in den Vereinten Nationen wurde Eva Bartlett, eine kanadische Journalistin, von einem norwegischen Kollegen gefragt, wie sie es wagen könnte, den Mainstream-Medien vorzuwerfen, über die reale Lage in Syrien zu lügen. Ihre Antwort zerlegt in zwei Minuten die Mythen der selbsternannten Qualitätspresse.

DJV für Begnadigung von Edward Snowden Berlin, 7.12.2016 Der Deutsche Journalisten-Verband fordert den scheidenden US-Präsidenten Barack Obama auf, den Whistleblower Edward Snowden zu begnadigen. "Das wäre eine Geste der Großmut und ein präsidiales Bekenntnis zu den grundlegenden Persönlichkeitsrechten", sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Snowden habe mit seinen Enthüllungen der Überwachungsmethoden westlicher Geheimdienste systematische Gesetzesverstöße ins Licht der Öffentlichkeit gerückt.

Bibliothek-Journalismus: Lückenpresse... Der Buchautor Ulrich Teusch kritisiert das Wort "Lügenpresse" als "zu moralisch". Im Gespräch mit RT Redakteur Malte Daniljuk stellt er Probleme im deutschen Mediensystem dar. Die Eliten in Politik und Medien, so ein Ergebnis, passen sich immer stärker aneinander an. Dieser Mainstream-Effekt gefährdet die Demokratie.

ROG: Media Ownership Monitor Ukraine Die Massenmedien in der Ukraine sind vor allem den persönlichen Interessen ihrer Besitzer verpflichtet und dienen ihnen als politische und wirtschaftliche Machtmittel. Zusätzlich kranken die Medien des Landes an Korruption und mangelnder Transparenz über ihre Eigentumsverhältnisse. Dies zeigen die Ergebnisse dreimonatiger Recherchen im Rahmen des weltweiten Projekts Media Ownership Monitor...

Jochen Scholz über Ursachen des Syrien-Krieges Jochen Scholz, ehemaliger Referent im Verteidigungsministerium, äußert sich im Gespräch mit RT Deutsch-Reporter Stefan Dyck zu den Ursachen des Syrien-Kriegs. Das Gespräch fand am Rande des Kongresses "Brandherd Syrien" bei Kassel statt.


  Der Inhalt dieser Seite ist auch für PDA, Mobiltelefon und VGA-PDA als Pockets-PCs und Smartphones optimiert.
Copyright af medien Studio für Neue Medien & Journalismus 1998 - 2016
Dipl.-Journalist (FEFU) Alexander FRICK